Idyllisch Mitten in Freiburg campen

Modern, familiär, im Grünen gelegen und Nahe der Altstadt Freiburgs

Bildaufnahme vom 17. April 1960

Gründung im Jahr 1955

Siegfried und Hannelore Busse gründen im Jahre 1955 den Campingplatz 

Gegründet wurde der „Campingplatz am Möslepark“ von meinen Großeltern, Siegfried und Hannelore Busse im Jahre 1955. Eine spannende Geschichte.….

Am 27. November 1944 wurden weite Teile Freiburgs ausgebombt und die damalige Kunst- und Möbelschreinerei von Siegfried Busse in Schutt und Asche gelegt.

Für einen Neuanfang und Neuaufbau der Schreinerei konnte ein Grundstück in der Nähe das Waldsees erstanden werden. Aus dem Trümmerschutt der zerbombten Stadt wurden erste Gebäude in mühsamer Eigenarbeit errichtet und die Schreinerei konnte den Betrieb wieder aufnehmen. 

In den Folgejahren hat das Grundstück verschiedene Entwicklungen durchlaufen:

Die Roll- und Eislaufbegeisterung der Nachkriegszeit brachte Freiburgs erste Roll- und Schlittschuhbahn hervor. Große Veranstaltungen mit international bekannten Läufern fanden hier statt. Aus der Erfrischungshalle für die Rollschuhbahn ist 1954 „Busses Waldschänke“ entstanden – mehrmals die Woche gab es Livemusik mit Jazzgrößen der damaligen Zeit.

Nachdem der Tourismus in Freiburg langsam wieder angelaufen ist, wurde 1955 auf der großen Wiesenfläche der Campingplatz errichtet und die Schreinerei aufgegeben. Das wunderschöne Gelände, nahe der Altsadt und doch Mitten im Grünen, wurde von Beginn an begeistert von den Gästen angenommen. Den Campingplatz zu gründen war wohl die beste Idee, die Siegfried Busse hatte. Seither freuen wir uns über Besucher aus der ganzen Welt.

Im Jahre 1977 wurde auf der Fläche der ehemaligen Rollschuhbahn mit dem „Waldkurbad“ unser Angebot um Sauna, Dampfbad und Massagen erweitert.

Bereits in den 80er Jahren hat sich die „Waldschänke“ auf Bio- und Vollwertspeisen spezialisiert. Das Konzept wurde bis zum Ruhestand des Küchenmeisters Christoph Busse bis 2014 erfolgreich fortgeführt. 

 

 

3. Generation

Der Campingplatz wird nun in der 3. Generation geführt

2005 übernimmt Claus Busse den Campingplatz und führt diesen nun in der 3. Generation weiter. Es stehen viele Veränderungen und neue Visionen an. Im Frühjahr 2014 haben wir unser neues, modernes Sanitärgebäude eröffnet und den Campingplatz um 8 moderne Hotelzimmer erweitert.

Im Jahre 2014 wurden wir erstmals vom Campingverband mit 4 Sternen klassifiziert.

Die ehemalige „Waldschänke“ konnte aus Altersgründen nicht fortgeführt werden. Das mittlerweile in die Jahre gekommene Gebäude wurde grundlegend renoviert und zur Saison 2015 als „Busses Waldcafe“ eröffnet. Seither können Sie bei uns den Start in den Tag mit einem Frühstück und leckeren, regional gerösteten Kaffeespezialitäten beginnen.

Im Winter 2017/18 haben wir mit dem Bau von weiteren 10 Hotelzimmern begonnen. So wurde aus einer kleineren Zimmervermietung ein kleines Hotel mit 18 Zimmern: „Busses Hotel“ ist im September fertig geworden.

Lassen Sie sich überraschen, was noch alles passieren wird.

Ihre Familie Busse

Claus Busse
Touristiker, Kaufmann und seit 2005 Mann für alle Fälle!

Claus ist mit dem Campingplatz aufgewachsen und hat schon immer in den Ferien mitgeholfen.

Sprachen:
deutsch, englisch, spanisch

Andrea Busse
Bankfachwirtin und seit 2007 für Ihre Kinder und Gäste da.

Andrea ist die passionierte Seele des Campinplatzes und ist heute überall auf dem Platz anzutreffen.

Sprachen: deutsch, englisch, französisch, etwas italienisch

Startseite  |  Über uns  |  Camping  |  Preisliste  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz

©2019 Busses Camping | Ein Deisgn mit von Hozjan Artwork